Luftmatratze flicken – In drei Schritten zum Erfolg

Mit steigenden Temperaturen steigt die Vorfreude auf den nächsten Badetag am See oder am Meer. Wie schön ist es dann, wenn man ganz entspannt mit einer Luftmatratze auf dem kühlen Nass umher treiben kann?

Kinder freuen sich mit Luftmatratze

Bevor Sie zum Strand aufbrechen, sollten Sie vorab probeweise Ihr Badeutensil aufpumpen und schauen, ob dieses auch schwimmtüchtig ist. Durch Transport, Lagerung oder Materialverschleiß können meist kleinere Löcher entstehen, die dem Badevergnügen durch Luftverlust schnell im Weg stehen können.

Wenn Sie eine Luftmatratze mit Loch besitzen, müssen Sie diese nicht gleich in den Müll werfen. Erfahren Sie hier, wie Sie auch ungeübt kleinere Löcher in Ihrer Luftmatratze mit Erfolg vollständig reparieren können.

Sofern Sie außerhalb der Gewährleistung für Ihre Luftmatratze liegen, ergeben sich für Sie zwei Optionen:

  1. Durchstöbern Sie unsere Luftmatratzen Bestseller und kaufen Sie sich einen neuen Badegefährten
  2. Nehmen Sie sich etwas Zeit und schließen Sie das Loch wie bei einem Fahrradschlauch

Schritt 1 – Eine gute Vorbereitung macht den Unterschied

Wie bei allen handwerklichen Dingen ist auch für das Luftmatratze Flicken die richtige Vorbereitung entscheidend. Nur mit dem passenden Reparaturmaterial werden Sie langfristig etwas bewirken können. Besorgen Sie sich daher im Vorhinein folgende Dinge, damit ihr Einsatz zum Erfolgserlebnis wird.

  • Seifenlauge (Wasser mit Waschmittel versehen)
  • Handtuch oder Küchenrolle
  • Filzstift oder Kreide
  • Reparatur-Set (Flicken und Kleber)*
  • Feines Schleifpapier (vor allem für Baumwoll-Luftmatratzen oder Luftmatratze mit Beflockung)
  • Schere
Sport Otto Reparatursatz Schlauchboote Luftmatratze*
  • Lieferumfang enthält runde und ovale Flicken (3x rund, 1x oval), Kleber und Schleifpapier
  • Runde Flicken haben Durchmesser von 3,5 cm und 4,5 cm
  • Ovaler Flicken hat Durchmesser von 7 cm auf 3,8 cm

Letzte Aktualisierung am 13.09.2021

Schritt 2 – Finden Sie die undichte Stelle

Es geht los. Die Technik ist vom Prinzip her vergleichbar mit dem Flicken eines Fahrradschlauchs und gestaltet sich sehr einfach.

  • Blasen Sie die Luftmatratze am besten mit einer Luftpumpe auf.
  • Halten Sie Ihr Ohr nah an die Matratze und versuchen Sie durch Hören die Stelle, an der die Luft austritt, zu lokalisieren. Suchen Sie systematisch zunächst die Ventile, dann die Schweißnähte und danach die größeren Flächen ab. Nehmen Sie einen Finger zur Hilfe und streichen Sie diesen mit Druck über die verdächtigen Stellen. Wenn der Luftstrom abbricht, haben Sie die undichte Stelle gefunden.
  • Falls die akustische Methode keinen Erfolg bringt, benetzen Sie die Luftmatratze großflächig mit der Seifenlauge. Sie können ein Stück Küchenrolle in das Seifenwasser eintauchen und dann über die Matratze streichen. Gehen Sie wiederum systematisch vom Kopfteil bis zum anderen Ende vor. Die undichte Stelle wird sich alsbald durch fröhliches Blasenwerfen bemerkbar machen.
  • Sofern Sie die Seifenlauge eingesetzt haben, wischen Sie die Stelle mit einem Handtuch oder der Küchenrolle trocken. Markieren sie die undichte Stelle mit dem Filzstift oder der Kreide.

Wenn die undichte Stelle an einer Naht oder am Rande eines Ventils auftritt, verwenden Sie die Spezialanleitung, die in dem Video unterhalb dieses Artikels vorgeführt wird.


Schritt 3 – Bringen Sie den Flicken auf

Sie haben das Loch erfolgreich lokalisiert! Jetzt können Sie den Flicken aufbringen und mit der eigentlichen Reparatur beginnen.

  • Sofern im Lieferumfang Ihrer Luftmatratze ein Reparaturset enthalten war, nutzen sie dieses. Meist ist hier ein Flicken sowie Klebstoff inbegriffen. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie ein passendes Reparaturset im Internet bestellen. Achten Sie darauf, dass sowohl Flicken und Klebstoff mit dem Material (meist PVC, seltener Gummi) Ihrer Luftmatratze verträglich ist.
  • Lassen Sie die Luft vollständig aus der Matratze, so dass keine Luft mehr aus dem Loch entweicht.
  • Stellen Sie nochmals sicher, dass die Stelle vollkommen trocken ist.
  • Rauen Sie die zu flickende Stelle mit dem Schleifpapier etwas auf. – Bei Baumwoll-Luftmatratzen ist es wichtig, dass die Stelle vollkommen blank geschliffen wird, da der Flicken sonst nicht verklebt oder nach der Reparatur weiterhin Luft aus der Matratze entweicht.
  • Schneiden Sie den Flicken auf die Größe der zu flickenden Stelle zurecht. Achten Sie dabei darauf, dass genügend Fläche um das Loch herum bedeckt wird.
  • Tragen Sie anschließend den Kleber großflächig auf und pressen Sie den Flicken mit viel Druck auf die Stelle bis der Kleber angetrocknet ist (ca. eine Minute). Achten Sie darauf, dass keine Luftblasen zwischen Kleber und Flicken eingeschlossen sind.
  • Lassen Sie den Kleber (über Nacht) vollständig austrocknen. Gerade zu Anfang kann es hilfreich sein, die Klebestelle mit einem Gegenstand (beispielsweise mit einem Buch) zu beschweren. Entnehmen Sie die genaue Zeit für die Austrocknung der Anleitung des Reparatursets oder des Klebers.

Ist die Stelle getrocknet und entweicht keine Luft mehr, können Sie Ihre Luftmatratze wieder wie gewohnt nutzen und der Badetag kann kommen. Geschafft!

Diese Anleitung lässt sich natürlich auch auf Badeinseln oder Luftbetten anwenden.

Darf es auch eine neue Luftmatratze sein? Hier finden Sie zahlreiche Luftmatratzen-Modelle für das Wasser und zum Schlafen

Fazit zum Thema Luftmatratze Flicken

Verliert Ihre Luftmatratze aufgrund eines Loches Luft, sollten Sie zunächst das Ausmaß des Schadens abschätzen. Wenn Sie den Schaden für reparaturfähig halten, schauen Sie ob die Reparaturflicken auf das Loch passen. Sofern dies der Fall ist, steht dem Luftmatratze Flicken nichts im Wege, da diese wirklich jedermann gelingt. Wenn Sie Zweifel haben, ob Ihre Reparatur erfolgreich war, sollten Sie von einer Benutzung Ihres Badeutensils im Wasser absehen, da sich ein Sicherheitsrisiko für Sie oder Ihre Angehörigen ergeben kann.

Spezialanleitung für Löcher an Nähten oder Ventilen

Im Video finden Sie eine Spezialanleitung von ‚JamesKnopfSelbst‘ für das Flicken von Löchern in Luftmatratzen an Nähten oder Ventilen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden